Stay strong

Urbane Intervention zum Mitmachen

Seit März ist die Welt irgendwie in Watte gepackt. Ein kleines Virus hat unsere ganze große Normalität mal eben auf den Kopf gestellt und uns gezeigt, wie fragil ein geregelter Tagesablauf sein kann. Während die einen endlich mal den Keller/ Kleiderschrank/ Dachboden ausgemistet, ein Buch geschrieben oder drei Podcasts gestartet haben, wächst anderen die Arbeit – oder die Sorge um keine Arbeit – über den Kopf. Während es draußen langsam kälter wird, sind die Nachrichten voll mit „Strategien für den Herbst/Winter“, „Infektionszahlen in der Grippe-Zeit“, „Corona-Beschränkungen“ – kurz: es zieht sich…

In diese Zeit der Unsicherheiten und vagen Prognosen wollen wir eine Nachricht in die Stadt tragen: Stay strong! Halte durch!

Von den Fenstern im Hof 7 strahlt diese Botschaft schon seit einigen Wochen in die Stadt hinein und nun wollen wir sie noch weiter verbreiten: mit einem Postkarten-Bombing.

Wir haben 5.000 Postkarten und 1.000 Aufkleber mit der Aufforderung „STAY STRONG“ drucken lassen, die es nun zu verteilen gilt. Guerillamäßig wollen wir Klarsichtmappen mit Postkarten in der ganzen Stadt an Regenrinnen oder Laternenpfählen befestigen. Die klare Aufforderung: Nimm dir eine Karte! Für dich selbst oder um anderen beim Durchhalten zu helfen.

Dafür ist Deine Mitwirkung gefragt:

Wenn du Zeit und Lust hast, eine Mappen-Patenschaft zu übernehmen, dann hol dir deine Mappe(n) und einen Stapel Karten zum Nachfüllen im Pfarrbüro, Ursulinerstraße 1 (Mo-Do: 9-12 Uhr und 15-17 Uhr, Fr: 10-12 Uhr geöffnet) ab.

Die Mappen kannst du mit den beiliegenden Kabelbindern an Regenrinnen/ Laternenpfählen/ Zäunen im ganzen Stadtgebiet befestigen. Achtung: An Ampeln und Verkehrsschildern werden die Mappen schnell vom Ordnungsamt entfernt. Du solltest alle paar Tage mal vorbeischauen, ob Karten nachgefüllt werden müssen oder ob die Mappe beschädigt oder entfernt wurde.

Den Standort deiner Mappe(n) kannst du auf dieser Karte mit uns teilen.

Du kannst keine Patenschaft für eine Mappe übernehmen? Dann schreib doch ein paar Postkarten an liebe Menschen oder kleb ein paar Aufkleber an Orte, an denen viele Menschen vorbeikommen.

Lasst uns gemeinsam Mut machen! Stay strong: In allem Vermissen die Hoffnung hochhalten. Immer noch verbunden sein. Uns berühren lassen. Stay strong: Spazieren gehen, Fritten essen, Postkarten schreiben. Stay strong: Das Leben feiern, trotz allem.

  1 comment for “Stay strong

  1. Diana Spix
    28. September 2020 at 08:07

    Eine wunderbare Idee !!! DANKE
    Wenn ich das nächste mal in Aachen bin, nehme ich Karten mit und werde diese verschicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.