Inspiring Morning: Kolonialismus in Aachen. War da was?

25.03.//7:45-9:00h – Jan Röder: Kolonialismus in Aachen. War da was?

Seit Jan Röder die Ausstellung “Aachen Postkolonial” besuchte, läßt ihn das Thema nicht mehr los. Aus seiner “kolonialen Spurensuche” entwickelten sich mittlerweile mehrere Stadtrundgänge sowie ein Lehrauftrag an der KatHO Aachen und die Initiative Aachen Postkolonial. Alle diese Bildungsangebote machen deutlich, wie sehr Aachen als Stadt mit dem Kolonialismus als europäisches Projekt verbunden und verflochten war. Kolonialismus war in der Lebenswelt der Menschen sehr präsent und hat bis heute unübersehbare Spuren hinterlassen. Jan Röder wird von seinen Recherchen und Erfahrungen berichten und davon auf welche überraschenden Ergebnisse und Widerstände er auf seinem Weg gestoßen ist. Darüber hinaus wird er anhand aktueller Bezüge deutlich machen, u. a. am Beispiel geflüchteter Menschen aus der Ukraine, warum eine kritische Auseinandersetzung mit der kolonialen Vergangenheit heute so unerlässlich ist.

Jan Röder wurde in Aachen geboren und ist in der Region aufgewachsen. Er begann schon früh sich für historische und politische Themen zu interessieren. Als Jugendlicher spielte die alternative Musikszene eine zentrale Rolle für seine Sozialisation. Zugleich hatten die rassistischen und rechtsextremen Gewalttaten der frühen Neunzigerjahre einen großen Einfluss auf die Entwicklung seiner antirassistischen Haltung. Nach seiner Schulzeit war er als Musiker und Mitarbeiter verschiedener Konzertagenturen in ganz Europa unterwegs. Parallel dazu studierte er Sozialpädagogik und später Geschichte und Politik. Seit fünfzehn Jahren arbeitet er in Aachen im Bereich Bildung und Soziales. Derzeit leitet er das Kommunale Integrationszentrum der StädteRegion Aachen.

https://www.janroeder.net/

Was ist „Inspiring Mornings“?

Unsere Frühstücks-Vortragsreihe immer am letzten Freitag im Monat für alle Menschen auf der Suche nach dem guten Leben für alle. Eine Möglichkeit Gleichgesinnte zu treffen, Erfahrungen und Wissen zu teilen und zudem Haltung und Spiritualität weiterentwickeln zu können. Wenn du kommst, nimmst du auf jeden Fall eine gute neue Idee mit und hattest Gelegenheit, Impulse zu setzen und Erfahrungen von anderen zu hören.

Wir treffen uns live im Hof 7. Es gilt die 3G Regelung (vergleichbar Gastronomie). Ein Test ist wegen der höheren Sicherheit trotzdem gerne gesehen. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir die Zugangsbedingungen kurzfristig an geänderte Bestimmungen anpassen werden. Wer mag, kann den Inspriring Morning wie immer später als Video anschauen.

Herzliche Einladung dabei zu sein!

Jürgen vom Inspiring Mornings-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.