Spielzeug-Sammlung

annie-spratt-458145 1500xEine kleine Geste der Menschenfreundlichkeit für Kinder bei Abschiebung.

Wenn Familien abgeschoben werden, ist das eine verstörende und verunsichernde Erfahrung für die ganze Familie, besonders für die Kinder. Sicherlich können diese die Situation gar nicht richtig begreifen.

Am Düsseldorfer Flughafen gibt es eine Abschiebebeobachtung, die auch mit einem Runden Tisch verbunden ist, dem Vertreter von Kirchen, in der Flüchtlingsarbeit Engagierte und Behördenvertreter angehören. Zu diesem Gremium haben wir eine gute Verbindung und wissen, dass an die Kinder bei Abschiebungen kleine, gespendete Geschenke verteilt werden. Das wirkt deeskalierend und ablenkend. Diese kleine Geste der Menschenfreundlichkeit möchten wir unterstützen und an all die Menschen denken, deren hoffnungsvolle Erwartungen auf ein Leben in Deutschland enttäuscht wurden.
In der Zeit bis zum 15.12.17 sammeln wir kleine Plüschtiere und andere kleine Spielsachen – sie müssen in eine Kinderhand passen -, um den Karton am Düsseldorfer Flughafen wieder auffüllen zu lassen.

Diese Spenden können bei uns im Büro der Regionaldekane, Eupener Str. 134 abgegeben werden. Vielen Dank!
Wir freuen uns, wenn dieser Spendenaufruf weiter verbreitet wird.
Mit herzlichen Grüßen,
Martin Pier

Martin Pier – Büro der Regionaldekane Aachen – Eupener Str. 134, 52066 Aachen
Tel.: 0241 4790134 – Fax: 0241 4790222 – E-Mail: martin.pier {at} bistum-aachen(.)de

Wir möchten diesen Aufruf unterstützen und bieten an, die kleinen Spielsachen bis zum 14.12. auch im Pfarrbüro Franziska von Aachen, Ursulinerstr. 1 abzugeben.

Öffnungszeiten: Mo-Do: 9-12 Uhr, 15-17 Uhr, Fr: 10-12 Uhr

  Photo by Annie Spratt on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.