Zeitfenster-Gottesdienst

Fr 08.09. // 20:15 Uhr // St. Foillan

RabeNr6

Unser Gottesdienst #32 für Herz und Hirn, um das Schöne und Gute im Leben zu feiern, für Trost und Stärkung für die dunklen Seiten.

Gott ist schön. Nicht nur Schönheit, sondern selbst schön: Gott ist nicht abstrakt, sondern in einer Weise schön, die in Beziehung entsteht. Wie das Bittere und Enttäuschende da hineinpasst, wo Gottes Schönsein vielleicht gefunden werden kann und wie Gott hoffentlich auf uns Menschen schaut und sagt „Meine Güte, sind die schön“ – darüber predigt Annette Jantzen im nächsten Zeitfenster-Gottesdienst. Lioba Hochstrat führt als Gastgeberin durch den Gottesdienst.

entspannt

Die Musik kommt von Frank Alda, Ronja Bellhoff, Federica Dematté und Sebastian Dötsch.

Herzlich Willkommen!

Fotos: © Depositphotos.com/Nik_Merkulov, akoldunov

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.