Kategorie: Zeitfenster, der Gottesdienst

Ein langer Karfreitag

Karfreitag 10. April // 20:15 Uhr // Online An den Karfreitagen der letzten Jahre haben wir ganz besondere Gottesdienste gefeiert. Das ist in diesem Jahr nicht möglich, obwohl uns die Zeit der Corona-Pandemie und des Shutdowns auf besondere Weise fordert. Darauf wollen wir hörend reagieren mit dem langen Karfreitag: Dem Schrecken und der Klage Ausdruck verleihen. Der Hoffnung Raum geben. // Weiterlesen

Zeitfenster-Gottesdienst im März fällt aus!

Andrea Qualbrink predigt am 8. Mai Das ist seit 62 Zeitfenster-Gottesdiensten der erste, den wir leider schweren Herzens absagen müssen. Der Grund ist das Corona-Virus. Nachdem die Stadt und StädteRegion Aachen gestern Abend Empfehlungen für Veranstaltungen unter 1000 Personen veröffentlicht haben, war klar, dass unser Gottesdienst ein hohes Risiko zur Ansteckung bedeutet. Auch wenn du das Risiko einer Ansteckung vielleicht // Weiterlesen

Christian Schröder: Freundschaft für Erwachsene

Beim Zeitfenster-Gottesdienst am 14. Februar 2020 drehte sich alles um das Thema Freundschaft für Erwachsenen und um die Frage, warum es so verdammt schwer ist, als Erwachsener neue Freundschaften aufzubauen. Was bedeutet mir Freundschaft und was hat es mit dem, woran ich glaube, zu tun? Dem ist Christian Schröder in seiner Predigt nachgegangen und hat eine sehr erhellende, ja revolutionäre // Weiterlesen

Zeitfenster-Gottesdienst im Februar

Fr 14. Februar // 20:15 Uhr // St. Foillan Zeitfenster-Gottesdienst #62. Ein Gottesdienst, der ins Heute passt und berührt. Der perfekte Start ins Wochenende für Erwachsene mit Nahrung für Herz und Hirn. Beim Zeitfenster-Gottesdienst im Februar dreht sich alles um das Thema Freundschaft für Erwachsenen und um die Frage, warum es so verdammt schwer ist, als Erwachsener neue Freundschaften aufzubauen. // Weiterlesen

Peter Otten: Mein Hund ist mein Hirte.

Über Glaube, Liebe, Hoffnung predigte Peter Otten im Zeitfenster-Gottesdienst am 10.01.2020. Behaupten können wir das immer gut, erfahren hat er es mit seiner Hündin. “Mein Hund Greta ist eine Brückenbauerin. Sie tröstet Menschen und bringt sie zum Lachen. Sie ist der Beginn von tiefen Gesprächen. Von Ausgelassenheit, Ruhe und Vertrautheit. Wenn alte Menschen oder Kinder durch ihr Fell streicheln wird // Weiterlesen

Zeitfenster-Gottesdienst im Januar

Fr 10. Januar // 20:15 Uhr // St. Foillan Zeitfenster-Gottesdienst #61. Ein Gottesdienst, der ins Heute passt und berührt. Der perfekte Start ins Wochenende für Erwachsene mit Lust auf Nahrung für Herz und Hirn. Mein Hund ist mein Hirte. – “Mein Hund Greta ist eine Brückenbauerin. Sie tröstet Menschen und bringt sie zum Lachen. Sie ist der Beginn von tiefen // Weiterlesen

Marius Fletschinger: Kein Kinderspiel

Alle Jahre wieder feiern wir Weihnachten und erinnern uns damit an die Geburt Jesu. Aber wie mag es für Gott gewesen sein, Mensch zu werden? Wie mag es gewesen sein, vom Gottsein in diesen Menschenmodus zu schlüpfen? Jesus aß und trank, er lachte und weinte, spürte Geborgenheit, Verlassenheit und Angst. Marius Fletschinger, Priester in der Kath. Hochschulgemeinde Mannheim, beschäftigt sich // Weiterlesen

Zeitfenster-Gottesdienst im Dezember

Fr 13. Dezember // 20:15 Uhr // St. Foillan Zeitfenster-Gottesdienst #60. Ein Gottesdienst, der ins Heute passt und berührt. Der perfekte Start ins Wochenende für Erwachsene mit Lust auf Nahrung für Herz und Hirn. Kein Kinderspiel. Alle Jahre wieder feiern wir Weihnachten und erinnern uns damit an die Geburt Jesu. Aber wie mag es für Gott gewesen sein, Mensch zu // Weiterlesen

Hanna Jacobs: Freiheit

Hanna Jacobs, die “wilde Hanna”, erzählt im Zeitfenster-Gottesdienst am 9.11.2019 davon, wie sie zur Freiheit und zum Mut findet, was dann auf andere schnell ein bisschen wild wirkt. Wo kommt sie her, diese Freiheit? Und wie fühlt sie sich an? Und ist christliche Freiheit dasselbe, wie mit dem Bulli um die Welt zu fahren? Sie entfaltet es an einer Befreiungsgeschichte // Weiterlesen

Christian Hennecke: Gebraucht werden

Warum ist es so wichtig, dass wir gebraucht werden? Christian Hennecke geht in seiner Predigt im Zeitfenster-Gottesdienst am 18.10.2019 der Frage nach. Ist ein Mensch nicht ohne, dass er für etwas nützlich ist, etwas wert? Welche Kraft, welche Energie steckt hinter dem Gebraucht-werden? Manchmal braucht es so etwas wie einen Dornröschen-Kuß, der uns aufwachen und unsere wahre Bestimmung erkennen lässt.